Schornsteinbrand

Datum: 26. Dezember 2021 um 7:52
Dauer: 1 Stunde 53 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Hasbergen – Ohrbeck
Mannschaftsstärke: 1/4/18
Einheiten und Fahrzeuge:


Einsatzbericht:

Flammem schlagen aus Schornstein.

Brand in Hasberger Einfamilienhaus: Bewohner verlässt Haus rechtzeitig.

Hasbergen. Ein Schornstein in einem Haus in Hasbergen-Ohrbeck ist am Sonntagmorgen in Brand geraten. Die gute Nachricht: Der Bewohner bemerkte den Brand am zweiten Weihnachtsfeiertag rechtzeitig und konnte sich in Sicherheit bringen.

Nach Angaben des Polizeikommissariats in Georgsmarienhütte wurde niemand verletzt. Gegen 7.45 Uhr hatte der 83-jährige Bewohner die Feuerwehr in den Brockmannweg gerufen, nachdem der Kamin beim Anzünden an der Innenseite Feuer gefangen hatte.

Als die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus Hasbergen eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus dem Schornstein des Hauses. Die Feuerwehrleute konnten den Brand noch unter Kontrolle bringen, bevor ein gravierender Gebäudeschaden entstand. Der Schornstein wurde ausgekühlt, bevor ein Schornsteinfeger diesen provisorisch reinigte.
Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass der Brand durch Rußablagerungen im Kamin entstanden ist.

Text & Quelle: NOZ (Neue Osnabrücker Zeitung)